Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich

Adresse:

Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich
Postfach 35
1097 Wien
01/4702233

Homepage:

www.kinderkrankenpflege.at

E-Mail:

office@kinderkrankenpflege.at

Der Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich besteht aus:

  • Vorstand
  • BundeslandansprechpartnerInnen
  • ThemenansprechpartnerInnen

Wir sind ...

  • ein bundesweiter, parteiunabhängiger Verein, der die Interessen der Diplomierten Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpfleger und aller in der Kinder- und Jugendlichenpflege tätigen Personen vertritt.
  • die Repräsentanten der eigenständigen Berufsgruppe der Kinder- und Jugendlichenpflege im Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege. Wir verstehen uns als Ansprechpartner für alle Personen in Institutionen, die mit unserer Berufsgruppe in Beziehung stehen.
  • ein aktiver Berufsverband und nehmen eine innovative Haltung gegenüber der Pflegewissenschaft und der Pflegeforschung ein, um unserem Qualitätsanspruch in der Kinder- und Jugendlichenpflege gerecht zu werden.

Wir wollen ...

  • die Qualität in der Kinder- und Jugendlichenpflege durch eine adäquate Ausbildung sicherstellen.
  • dass Kinder und Jugendliche in ihrem Heranwachsen wahr- und ernstgenommen werden und unter entwicklungsgerechten Bedingungen gepflegt und betreut werden. Wir setzen uns für ihre Rechte ein.
  • aufgrund unserer fachlichen Kompetenz bei Entscheidungen, die die Kinder- und Jugendlichenpflege betreffen, präsent sein und mitwirken, sowie die Interessen der Kinder und Jugendlichen und deren Angehörigen vertreten.
  • als Berufsverband bestehende Aufgabengebiete erhalten, erweitern und neue erschließen.
  • uns gemeinsam mit anderen pflegerelevanten Organisationen für Pflegewissenschaft und Pflegeforschung einsetzen und Projekte fördern.
  • den fachlichen Austausch mit anderen Gesundheitsberufen fördern und die Zukunft der Kinder- und Jugendlichenpflege gestalten.

Wir bieten ...

  • die Vertretung der berufs- und standespolitischen Interessen der Mitglieder in der Öffentlichkeit.
  • eine ethisch-moralische Grundhaltung in Anlehnung an die CHARTA FÜR KINDER IM KRANKENHAUS.
  • jährliche Frühjahrs- und Herbsttagungen sowie aktuelle Fortbildungen als Mittel zur Professionalisierung.
  • Unterstützung und Informationen durch nationalen und internationalen Ideen- und Erfahrungsaustausch.
  • eine Plattform für Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen aus Theorie und Praxis.
  • Hilfestellung bei der Arbeitssuche für diplomierte Kinderkrankenpflegepersonen im Rahmen unserer Jobbörse.